Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-04-16

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE, Nr. 92

DER STRICHKODE
… der direkt in die Hölle führt!

An dem Tag, an dem das europäische Gesetz in Kraft tritt (gemäß EU-Verfassung Artikel 32:1) und der Fall eintrifft, dass sich sämtliche EU-Bürger aufgrund dringend erforderlicher Gesundheitsbestimmungen oder einer ebenso dringend erforderlichen Sicherheitsbestimmung umgehend einen Strichkode einoperieren lassen sollen, muss der Bürger darauf aufmerksam gemacht werden, dass das NT aufs Kräftigste davor warnt, diesen Gesetzesbestimmungen Folge zu leisten. Die Warnung kann nicht deutlicher und beunruhigender gesagt werden: „Wenn jemand … ein Malzeichen an seine Stirn oder an seine Hand annimmt…wird er mit Feuer und Schwefel gequält werden in alle Ewigkeit". Und der Apostel fährt fort: Sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, wenn sie das Malzeichen seines Namens annehmen. Hier ist das Ausharren der Heiligen, welche die Gebote Gottes und den Glauben Jesu bewahren" (Offenbarung 14:12-13).

Ein Chip, der unter die Haut operiert wird, befindet sich bereits auf dem Weg, den Weltmarkt zu erobern, teilt das internationale Pressebüro Ritzau mit. Mit einem persönlichen Strichkode kann das System in Zukunft die Menschen kontrollieren, da es damit auf einige Quadratmeter genau feststellen kann, wo sich der einzelne Bürger befindet. Der Mikrochip ist eine Art persönlichen Strichkodes, der u.a. Auskünfte über den Gesundheitszustand des Trägers enthält. „Er kann", erklärt der amerikanische Produzent, „mit einem Scanner gelesen werden, sollte sich der Betreffende bei einem Unglück ernsthafte Verletzungen zuziehen". Der unter der Bezeichnung Verichip bekannte Chip wird von der amerikanischen Firma Applied Digital hergestellt. Er ist nun von den amerikanischen Gesundheitsbehörden anerkannt. Der Chip hat die Größe eines Reiskorns und wird unter die Haut gepflanzt. „Er kann auch zu anderen als medizinischen Zwecken verwendet werden", gibt der Produzent bekannt…

Der Chip kann für das große Ziel der EU von Bedeutung sein. Er kann die Durchführung von drei EU-Aspekten sehr erleichtern: Erstens: um ein waches Auge auf den Bürger werfen zu können in ihrem Bestreben, die globale Weltherrschaft an sich zu reißen, zweitens: um eine effektive Registrierung durchführen zu können in dem Versuch, den ganzen Volksleib mit dem EU-Geist zu durchdringen, und drittens: um in den Körper des EU-Bürgers einen Teil ihrer Ewigkeitsauffassung einoperieren zu können: Das neue Europa ist gekommen um zu bleiben! Tausend Jahre sind nicht zu viel, und wenn ein „Reiskorn" 25.000 Informationen speichern kann, dann gibt es ausreichend „Arbeitsmaterial" und genügend Potential für die Zukunft! „Ein europäisches Gesetz", heißt es drohend im neuen Grundgesetz „ist in allen Einzelheiten bindend und gilt umgehend in allen Mitgliedsländern" (Artikel 32:1).

„Das Tier bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, dass man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat…" (Offenbarung 13:16-17). Der Apostel warnt darüber hinaus, dass „derjenige, der das Malzeichen des Tieres an seine Stirn oder Hand annimmt, vom Wein des Grimmes Gottes trinken wird…" (Offenbarung 14:9).


Wichtige Mitteilung:

Morgen, Sonntag, werden 6 Briefe unter dem Titel: GLOBALE GIER veröffentlicht. Diese sollten gesammelt und an andere weitergegeben werden.