Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-04-12

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE, Nr. 88

GEHIRNWÄSCHE
… doch ohne das der EU-Bürger etwas davon merkt!

Wie bei jeder Wäsche hat auch die Gehirnwäsche bei verschiedenen Temperaturen unterschiedliche Auswirkungen. Dabei kommt es darauf an, ob es sich um Fein- oder Kochwäsche handelt, oder ob sie durch Dampfreinigung behandelt wurde. Das Waschpulver kann grobkörnig oder fein sein und in Stärke variieren. Das Gehirnwäscheprogramm funktioniert am besten beim Fein- oder Schonwaschvorgang. Es wird dabei mit so temperierten, moderaten Mitteln gearbeitet, dass der Bürger dadurch keinen direkten Schaden erleidet. Die Idee hinter dem Programm ist „eine modulierte Manipulation". Die harten, steifen Bezeichnungen werden umformuliert. Statt „Homosexualität" heißt es zukünftig „sexuelle Ausrichtung"!

Die sich einschleichende Verführung, die sich wie ein gefährlicher Raubfisch unter der Oberfläche der EU-Verfassung bewegt, taucht plötzlich auf, um ganz unschuldig erscheinend die Werte der Union aufzuzählen. Keine dieser hohen Ziele ist kritikfähig, denn jeder Bürger mit Eigenrespekt muss einer „Sicherung der Menschenrechte, der Menschenwürde, Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität und Nicht-Diskriminierung" zustimmen (Artikel 2). An diesem letzten Punkt werden jedoch die tiefen Gewässer in Wallung gebracht. Haifische sind an der Oberfläche zu beobachten. Die Doktrin über Nicht-Diskriminierung ändert plötzlich ihren Kurs. Statt in Richtung auf die Notwendigkeit der Nicht-Diskriminierung unter allem Natürlichen hinzusteuern, das in Schönheit, Farbe, Würde und Schöpferkraft nach dem Bild Gottes erschaffen wurde, lenkt der Verfassungstext plötzlich seinen Kurs und driftet in schmutzige Gewässer ab, in denen Nicht-Diskriminierung zwischen dem Natürlichen und Unnatürlichen, und zwischen dem Normalen und dem Unnormalen gefordert wird. Unter Strafandrohung wird Gehorsam gegenüber der Verfassung verlangt, d.h. sie fordert die vollständige Akzeptanz der Homosexualität.

Die Zeit der alten Könige ist vorbei. Eine Gesellschaft mit bekannten und anerkannten Sitten und Normen, ist für immer wie vom Winde verweht’. Die globale Welt hat ihren gespenstischen Einzug gehalten. Die Weise, in der Monarchen vergangener Zeiten ihre Macht ausübten, dieses Kapitel ist abgeschlossen; ihr Buch wird nicht mehr geöffnet! Wenn erklärt wird, dass die neue EU-Verfassung in ihrem Geist und Wesen totalitär ist, so ist sie dennoch nicht mit der Herrschaft Bismarcks oder Ludwig des XIV. zu vergleichen. Die EU-Diktatur übt ihre Alleinherrschaft durch eine andere Weise aus! Der Gehorsam, der vom neuen Europa verlangt wird, ist nämlich nicht die Kadaverdisziplin früherer Generationen zu Kriegs- und Revolutionszeiten; die neue Weltordnung fordert volle Kontrolle über ihre Untergebenen, und setzt dazu die raffiniertesten elektronischen Waffen ein, um das Gehirn und die Herzen der Bürger zu in Besitz zu nehmen. Jeder Erwachsene und jedes Kind wird daher mit elektronischem Material versehen, so dass diese neue Form von Gehirnwäsche Tag und Nacht stattfinden kann. Es ist das Ziel der Einflussnahme von Seiten der EU, schwarz zu weiß und weiß zu schwarz zu machen, das Böse als etwas Gutes, und das Gute als etwas Böses darzustellen, das Normale als Unnormal und das Unnatürliche als etwas Natürliches anzusehen. Weder das Volk noch seine Leiter kennen den „Wehruf", den die biblischen Propheten über eine solche Wirksamkeit ausstoßen. Jesaja warnt: „Wehe denen, die Finsternis zu Licht machen und Licht zur Finsternis, die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem!" (5:20)

Dieser manipulierende Umtauschprozess wird vom Apostel detailliert aufgeführt. Er schildert im Brief an die Römer die Kettenreaktion, die zum Untergang einer Zivilisation führt. Zuerst „verwandeln sie die Herrlichkeit des unverweslichen Gottes in das Gleichnis eines Bildes vom verweslichen Menschen" (1:23) danach „verwandeln sie die Wahrheit Gottes in Lüge" (Vers 25). Und zum Schluss verwandeln sie den natürlichen Umgang in den unnatürlichen, „sodass Männer mit Männern Schande treiben und Frauen zueinander entbrennen" (Vers 26-27). Gemäß der abschließenden Aussage des Apostels, werden sie „den gebührenden Lohn ihrer Verirrung an sich selbst empfangen!"

GIB ES WEITER! EIN BRIEF AUS DER WÜSTE ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!