Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-03-2
5

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE, Nr. 73

DAS „HEILIGE" GESETZ
Das EU-System wird von einem homosexuellen Geist bestimmt!

In meiner Wüste, aus der ich schreibe…

werde ich vielleicht unter einem grauen Berggranitblock begraben. Dies beunruhigt mich nicht, denn bald wird das Todessiegel gebrochen und der Granitstein hinweg gehoben. Bevor ein zu der Zeit auf Erden lebender Mensch den KÖNIG sieht, werde ich Ihm begegnen. Zu gegebener Zeit werden wir dann nach Bozra reiten, um uns von dort mit majestätischer Begleitung auf den gebahnten Weg nach Zion zu machen. Der König wird sein Szepter über alle Länder und Reiche ausstrecken!

Aus der Tatsache, dass die EU-Verfassung in ihrem zweiten Artikel in vier Zeilen ihre Werte beschreibt, geht hervor, dass in diesen 35 kurzen und knappen Worten die ganze juristische Ethik des Grundgesetzes enthalten ist. Hier wird die Moral der Konstitution dargestellt, und innerhalb dieses Bereichs wird der Frieden angeboten, nach dem die ganze Welt verlangt! Diese ‚10 Gebote’ der EU-Verfassung sind die Botschaft der Europäischen Konstitution an die Welt. Alleine auf dieser Grundlage kann eine neue Weltordnung aufgebaut werden! Um diese „universellen Werte" zu bewahren und in eine verlorene Welt einzuführen, wollen die EU-Länder nun ihr Herzblut geben. Für diese „Offenbarung" ist die Union bereit, „rechtfertige Kriege" zu führen. Für diese „ewigen Werte" wird die Jugend Europas bereit sein zu sterben, und für diese „neue Moral" wird das Rechtswesen der Union Gefängnistüren öffnen, um diejenigen einzusperren, die es wagen, dieses „heilige" Gesetz von innen auszuhöhlen!

Auf der ersten Seite des EU-Verfassungsentwurfs findet man den Begriff „Respekt vor der menschlichen Würde". Dies ist das erste Gebot des europäischen Grundgesetzes. Seit dem alten Rom hat man sich in allen Grundgesetzen auf die christliche Ethik berufen und sich nach einer biblischen Lebensanschauung ausgerichtet. Die 10 Gebote der Bibel lagen in allen Ländern Europas als sichtbares oder unsichtbares Dokument vor. Sie waren das Fundament der zivilen Gesetze. „Das größte und das erste Gebot ist" sagt Jesus, ist dies: „ Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand (Matth.22:37-38). Die EU-Verfassung vertauscht dieses Verhältnis. Bei ihr steht „die menschliche Würde" als erstes auf der Liste; sie will nicht einmal den Namen des Allmächtigen erwähnen. Dadurch ist die antichristliche Linie gelegt: „Sie haben die Herrlichkeit des unverweslichen Gottes verwandelt in das Gleichnis eines Bildes vom verweslichen Menschen… (Römer 1:23) ruft der Apostel aus und fährt fort: „Darum hat Gott sie dahingegeben in den Begierden ihrer Herzen in Unreinheit…" (Vers 24). Das heißt, dass das ganze EU-System von einem homosexuellen Geist beherrscht sein wird!

GIB ES WEITER! EIN BRIEF AUS DER WÜSTE ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!