Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-02-23

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE Nr. 47

EIN ANDERER WEG
… der eine Alternative zur neuen EU-Weltordnung darstellt!

In meiner Wüste, aus der ich schreibe…
prasselte heute Nacht der Regen nieder, als ob er überall auf der Welt alle leeren Gefäße füllen sollte. Am morgen waren die braunen Hügel der Ebene pastellgrün gemalt. Millionen verborgener Samen erwachten zum Leben. Gemeinsam bildeten sie einen geblümten Weg (hier auf Erden und in den Wolken). Wie ein vornehmer Teppich aus Palmenzweigen und Feiertagskleidern weisen sie den Weg nach Zion. "Von hier aus", sagt der Prophet, "wird das letzte Wort über den alten Kontinent ausgesprochen! Ein anderer Weg wird in der Wüste bereitet!"

Mit großen Buchstaben eingraviert, sind folgende im Jahre 720 v. Chr. vom jüdischen Propheten Jesaja niedergeschriebenen Worte vor dem UNO-Gebäude im östlichen Manhattan zu lesen: " Ihre Schwerter werden sie zu Pflugscharen umschmieden!" (2:4)

Die gleiche Vorstellung hat man nun auch im neuen Europa! Den Bürgern wird eine Zeit des Friedens vorgegaukelt. Diejenigen, die die neue EU-Verfassung unterschreiben, machen sich eins mit den einleitenden Worten der Konstitution: "Die EU soll als ein stabilisierender Faktor und ein Haltepunkt in einer neuen Weltordnung gelten!" Hier spricht man im neuen europäischen Grundgesetz offen über die Vorstellung, die am Anfang des Golfkrieges im Jahre 1990 durch den amerikanischen Präsidenten George Bush (Senior) zum Ausdruck gebracht wurde: "Eine globale Staatengemeinschaft, die von einer globalen Obrigkeit regiert werden soll!" Dies ist die neue Weltordnung! Genau das ist das Ziel der EU-Verfassung: Eine von einer machtvollen Elite gesteuerte Weltgemeinschaft, die Kontrolle über eine kampfbereite Armee "friedenserhaltender Streitkräfte" ausübt, und die die Gedanken, den Glauben und die Meinungen jedes einzelnen Bürgers überwacht! Zum Schluss wird sich diese Weltmacht gegen das Land wenden, in dem die Worte über die "Umschmiedung der Schwerter zu Pflugscharen" zuerst niedergeschrieben wurden! Mit ganzem Herzen hasst der letzte Weltdiktator die an diese Verheißung geknüpften Worte: "Und es wird geschehen am Ende der Tage, dass alle Nationen zum Berg des HERRN strömen werden… denn von Zion wird Weisung ausgehen…" (Jesaja 2:2-3). Deshalb soll der Name des Gottes Israels nicht im Text der Konstitution eines Kontinents erscheinen, auf dem 1000 Jahre das Evangelium verkündet worden ist. Deshalb zerreiße dieses Dokument, und wirf es weg, als ob es vom Teufel persönlich geschrieben worden wäre! Unter der ausgetrockneten Humuserde Europas verbergen sich keimende Samen; sie bereiten einen anderen Weg…

GIB ES WEITER! EIN BRIEF AUS DER WÜSTE ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!