Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-02-13

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE, Sonntag

DAS GOTTLOSE DOKUMENT

Die sechs Briefe aus der Wüste, die hier veröffentlicht werden, geben einen Überblick über die kommende Gefahr, die von der vorgeschlagenen EU-Verfassung ausgeht. Sie beschäftigen sich mit der Art, wie der Begriff "eine neue Weltordnung" in der neuen Konstitution verankert ist, und legt vor dem Hintergrund der globalen Tragödie im Indischen Ozean den Ernst der Zeit dar. Mitten in den gegenwärtig wechselnden Begebenheiten tritt die EU-Strategie deutlicher denn je hervor, und an dem Tag, an dem "Frieden bewahrende" Truppen nach Jerusalem gesandt werden, haben Europas Mütter allen Grund zum Weinen.

Die Verfasser des "gottlosen Dokumentes" (des EU-Grundgesetzes) würden vor Schrecken erstarren, wenn sie hörten, welches Schicksal denjenigen beschert war, die vor 3500 Jahren solche Schriften verfassten. Eine schlimme Nachricht lauert hinter der totalitären Rechtsordnung des EU-Systems. Hier ist es angebracht, Vergleiche mit den finsteren Perioden der neueren Geschichte anzustellen…
 

SCHLECHTE NACHRICHTEN
…stecken hinter der totalitären Rechtsordnung der EU-Verfassung!
(2005-02-12 Wüste Nr. 38)

MACHTBEGIER UND VERACHTUNG
… leuchtet aus der vorgelegten EU-Verfassung hervor!
(2005-02-11 Wüste Nr. 37)

EUROPAS MÜTTER WEINEN
…wenn das EU-Heer ausgesandt wird!
(2005-02-10 Wüste Nr. 36)

DAS MEERESUNGEHEUER
… die Aasgeier warten auf den Untergang des EU-Drachen!
(2005-02-09 Wüste Nr. 35)

DAS GOTTLOSE DOKUMENT
… das von einer nichts Böses ahnenden EU-Bevölkerung unterschrieben wird!
(2005-02-08 Wüste Nr. 34)

DIE KOMEMNDE GEFAHR
Große Worte in der EU-Verfassung!
(2005-02-07 Wüste Nr. 33)