Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-02-12

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE Nr. 38

SCHLECHTE NACHRICHTEN
…stecken hinter der totalitären Rechtsordnung der EU-Verfassung!

In meiner Wüste, aus der ich schreibe…
fährt in den späten Abendstunden der Karlswagen über den Regenhimmel dahin. Wie von kräftigen Ochsen gezogen dreht er die mit schlimmen Nachrichten beladenen Wolken herum und treibt sie in nördliche Richtung weiter. Hornsignale ertönen aus dem Nachtfirmament, und entlang den zehntausenden von Sternefeuern sieht man Truppen im Anmarsch. Von Edom her erschallt lautes Getöse und Kampflärm: "Tretet heran, ihr Nationen, um zu hören...denn der Herr hat einen Zorn auf alle Nationen, und sein Grimm richtet sich auf ihr ganzes Heer. Er hat an ihnen den Bann vollstreckt, sie zur Schlachtung dahingegeben" (Jesaja 34:1-2).

Der amerikanische Geheimdienst CIA hat für seine vor dem 11.September 2001 erhaltenen Informationen über den Terrorangriff in New York kein Lob geerntet.
Auch nicht für seine prophetische Einsicht in Bezug auf das kommende EU-Grundgesetz. Auf diesem Gebiet haben die Amerikaner keinen "Seher". Im Juli 1990 äußerte der CIA-Direktor, William Webster, auf einer Rechtswissenschaftskonferenz, dass "es noch lange Zeit dauern würde, bis Europa so weit sei, dass es zu ‚einer europäischen Ordnung' zusammengefügt werden könne. Und noch weniger wahrscheinlich sei eine baldige ‚neue Weltordnung'! Damit dies geschehen könne, müsse eine ganz andere Handhabung des Gesetzes eingeführt werden", sagte er. Was der "CIA-Prophet" nicht wusste, war, dass 15 Jahre nach seiner ‚Voraussage' ein EU-Grundgesetz auf dem Tisch liegen würde, in dem es über das EU-Recht heißt, "dass es Vorrang vor dem Recht der einzelnen Mitgliedsstaaten hat (Abschnitt III, Artikel 10, Abs. 1). Hiermit hat man nun eine europäische Weltordnung mit einer totalitären Rechtsordnung eingeführt …

Adolf Hitler kam durch einen ähnlichen, Vertrauen erweckenden Schein von "Legalität" an die Macht, als Hindenburg ihn am 30.Januar 1933 zum deutschen Reichskanzler ernannte. In seinem Propagandakampf stützte er sich die ganze Zeit auf die geltende Verfassung. In einer Erklärung aus dem Jahr 1931 spricht er über "Verfassungsbruch", "verfassungswidrige Änderungen", "Hohn gegenüber dem Grundgesetz" usw. Adolf Hitler ist ein "verfassungstreuer Mann", der für Gesetz und Ordnung kämpft…

Im Jahre 1930 hielt er jedoch folgende Rede: "Im Prinzip sind wir keine parlamentarische Partei! Aufgrund der Verfassung müssen wir jedoch den Anschein erwecken, dass es so ist. Doch das Parlament ist für uns nur ein Mittel, um unser Ziel zu erreichen. Wenn wir uns auf die Verfassung berufen, ist sie doch nur eine Waffe in unserem Kampf" (Dokumente 1933-45, Walter Hofer, Fischer Frankfurt). Die "Treue" Hitlers gegenüber der Reichsverfassung kündigte eine schlimme Botschaft an!

"Wer unter ihnen verkündigt dies?" lauten die herausfordernden Worte des Herrn durch den Propheten Jesaja (43:9). Über die Machthaber, die in Wort und Handlung gegen den Gott Israels kämpfen, sagt ER: "Dein Sitzen und dein Aus- und Eingehen kenne ich" Der Prophet fährt fort, und die Worte werden aktuell: "Wegen deines Tobens gegen mich…werde ich meinen Ring in deine Nase legen… (37:29). Der Prophet Hesekiel fügt hinzu: "Und ich lenke dich herum und lege Haken in deine Kinnbacken, und ich führe dich heraus und dein ganzes Heer… und ich werde ins Gericht mit ihm gehen durch Pest und durch Blut" (38:4+21). In diesem Zusammenhang ist von einer Großmacht mit Namen "Gomer" die Rede. Nach einer von katholischen Mönchen im 7.Jahrhundert erstellten Landkarte zu urteilen, die vom Abt Rohrbakker im Jahre 1864 in Paris herausgegeben (Gaume Frères, rue Cassette 4) und von A.H. Dufour überarbeitet wurde, ist Gomer das heutige Europa! Dem Propheten Hesekiel zufolge wird Gomer in einen abschließenden Krieg mit Israel hineingezogen; dies ist eine schlimme Nachricht, denn Gomer wird eine furchtbare Niederlage erleiden!

GIB ES WEITER! EIN BRIEF AUS DER WÜSTE ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!

Wichtige Mitteilung:

EIN MONSTERWESEN

Das Neue Testament berichtet von Leuten, die ihre Urteilskraft verloren und damit der Wahrheit den Rücken gekehrt haben (1.Kor.6:5). Was das Verständnis hinsichtlich der Gefahr anbelangt, in der Europa augenblicklich schwebt, treffen die Worte über eine "fehlende Urteilskraft" sehr genau zu!

Von daher ist es von großer Bedeutung, dass der Inhalt des vorgeschlagenen EU-Grundgesetzes näher beleuchtet wird, und die Urteilskraft durch das Wort Gottes wirken kann. Ein monsterartiges Wesen bereist den ganzen Kontinent und wird alles niedertrampeln, was bislang Wert hatte. Zum Schluss wird es versuchen, das heilige Volk zu vernichten…

Deshalb sollten diese Schriften mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteilt werden. Die sechs Briefe dieser Woche können morgen gesammelt unter dem Titel "Das gottlose Dokument" ausgedruckt und versandt werden.

mit herzlichen Grüßen
Johny Noer