Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-01-21

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE Nr. 19

DIE TICKENDE BOMBE
… die EU verletzt unverletzliche Rechte!

Hier in meiner Wüste, von wo aus ich schreibe…

steht hier und da ein in Militärfahrzeug halb im glühenden Wüstensand vergraben. Durchlöchert! Während ich daran vorbeigehe, höre ich noch das Dröhnen der Mörsergranaten. Ein Echo aus der Vergangenheit; es füllt die große Stille, so als ob es niemals aufhören wolle…

Nachdem die europäischen Staatsoberhäupter den Maastrichtvertrag unterschrieben hatten, flogen sie eilig in ihre Heimatländer zurück, um den besorgten Volksmassen zu versichern, dass nicht so viel wie ein Fußbreit der nationalen Unabhängigkeit aufgegeben wird. Heute haben sich alle EU-Bürger den europäischen Direktiven unterzuordnen. Die Daumenschrauben werden langsam immer strammer gedreht, Zoll für Zoll, bis sie an der richtigen Stelle sitzen!

Nach der Ratifizierung der EU-Verfassung wird sich zeigen, dass „die unverletzbaren Rechte", die in der Präambel (Abschnitt 2) erwähnt werden, verletzbar sind, und dass die „unveräußerlichen Rechte" veräußerlich sind!

Ganz besonders müssen sich jene Länder, deren Grundgesetze „Religionsfreiheit" garantieren, aber keine „Religionsgleichheit" haben, auf eine Überraschung gefasst machen! Man wird eine Änderung dieser Verhältnisse verlangen, sodass ihr Vorrecht auf eine protestantische Glaubensauffassung aufgehoben wird. In Dänemark hat die Regierung bereits darauf aufmerksam gemacht, dass diese Tatsache „sehr ernsthafte Probleme mit sich bringen wird", ja, dass der Paragraph aufgrund der national-reformatorischen Kirchenansicht als eine „tickende Bombe" betrachtet werden muss. (Aufzeichnung des Kirchenministeriums, Mai 1997)

Die „Bombe" ist jedoch in dem neuen Verfassungsentwurf nicht entschärft worden! „Jegliche Diskriminierung aufgrund von Religion oder Glaube ist verboten" heißt es im Abschnitt III, Artikel VI:21, Absatz 1). Brüssel will Rom den Weg bahnen! Der Kampf gegen die Christen der Reformation geht weiter! Hier gilt es, die richtige Haltung einzunehmen, nämlich: „Kämpft für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben!" (Judas 3). Mit anderen Worten: Kämpfe darum, aus der EU herauszukommen!

GIB ES WEITER! Der Brief aus der Wüste ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!