Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-01-05

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE Nr. 5

"VORNEHME EINLADUNG"
an freiheitsliebende Europäer!

Alles in der Wüste hier ist in reinen Linien beschrieben. Die Sonne, die Berge, der Sand und der scharf abgezeichnete Horizont. Der Wind ist wie ein Finger Gottes, der in den Sand schreibt. So wie ER auf Sinais Steintafeln und im Staub des Tempelplatzes schrieb! Sobald die Rätsel verkündet wurden, werden sie vom Sturm weggeweht; danach sind es neue Dinge, die beschrieben werden. Hier in der Wüste sind es Worte über Europa…

Die Zeichen in Sonne und Mond stimmen mit der Angst überein, die freiheitsliebende Europäer seit drei Jahrzehnten empfinden. Sie ahnen, dass führende Politiker die Souveränität ihrer Länder verkaufen, ihren nationalen Reichtum rauben und ihr geistliches Erbsilber weggeben. Sie glauben nicht an das Versprechen, dass das neue Europa sich (wie es in der Präambel heißt) "von den religiösen Überlieferungen des Kontinents inspirieren lässt". Dies hat sich bereits als Lüge erwiesen!

Im Gegenteil: Eine Prophetin namens Vassula Rydén bereist die protestantischen Länder. "Ich kann meine Hand nicht beherrschen", berichtet sie; ich bin machtlos, wenn Gott die Führung meiner Hand übernimmt". Dann schreibt sie mit "Gottes Handschrift": Meine Kinder, die ihr unter Luther seid, kommt zu Petrus zurück! (d.h. zur Katholischen Kirche). Weiter sagt sie: "Ich sage diesen Kirchen, deren Pfarrer mein Mysterium nicht akzeptieren (das Verwandeln der Abendmahlelemente in Jesu wirklichen Leib und Blut): "Kommt zur Besinnung! Möge jedes Volk erfahren, dass mein Fleisch und mein Blut von meiner Mutter (Maria) herrühren. Ja, mein Leib kommt von der heiligsten Jungfrau, es ist reines Blut! Ich lade euch ein, die Messe zu feiern!"

Wäre diese Stimme wirklich von Gott, müssten alle evangelischen und protestantischen Kirchen diese vornehme Einladung annehmen. Dann sollten sie die Namen jener Männer und Frauen vergessen, die im 16. Jahrhundert auf dem Scheiterhaufen verbrannten, weil sie ihren Widerstand gegen die Irrlehre nicht aufgeben wollten, die sich nun wieder im Europa von heute ausbreitet!

GIB ES WEITER! Der Brief aus der Wüste ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!