Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2005-01-03

"Brief aus der Wüste "- JOURNALE Nr. 3

"DER GESPENSTISCHE REITER"
…der anhand der Bibel leicht zu erkennen ist!

Vor meinem Wüstencamp erstrecken sich die Berge Edoms (darüber möchte ich später mehr berichten). Beim Morgengrauen ist der Bergkamm leuchtend rot, fast phosphorfarben. Am Abend ist er glühend rot, dunkel gemalt von der untergehenden Sonne. Edom bedeutet auf Hebräisch ‚rot'. Während ich diese Zeilen schreibe, steht die Sonne wie ein blutrotes Siegel am edomitischen Himmel. Bald bricht die Nacht herein…

In der Laekenerklärung des EU-Konvents vom 15. Dezember 2001 heißt es, dass das europäische Projekt "vor dem entscheidenden Wendepunkt seiner Existenz" steht. "Deshalb", heißt es weiter, "wird eine bessere Verteilung der Kompetenzen der Mitgliedsstaaten vorgeschlagen. Die meisten haben nicht die geringste Ahnung, worum es dabei geht. Sie haben ein so eingefleischtes Misstrauen gegenüber den Politikern, dass sie das Schlimmste befürchten! Fast alle haben die Einstellung, dass sie nichts tun können, und dass alles unvermeidbar seinen Lauf nehmen muss!

Diese Machtlosigkeit ist trügerisch!

Es stimmt zwar, dass der so genannte "entscheidende Wendepunkt" den Mitgliedstaaten die Pflicht auferlegt hat, Brüssel eine größere Machtbefugnis einzuräumen, doch noch ist Zeit, nein zu sagen! Die protestantischen Länder haben einen ganz besonderen Grund dazu. Vergiss nicht, worüber ich früher geschrieben habe, dass Brüssel und Rom durch eine unheilige Allianz miteinander verbunden sind! In Europa ist in diesen Stunden ein gespenstischer Reiter unterwegs. Anhand der Bibel können wir ihn leicht erkennen: Sein Pferd ist weiß und sein Bogen gespannt, nur hat er keine Pfeile in seinem Köcher! (Offenbarung 6:2) Den Mediensieg hat er bereits errungen; denn seine Botschaft ist Friede! In seiner Gefolgschaft befinden sich Prophetinnen mit wehendem Haar. Auf ihren Gewändern steht geschrieben: "Verführung" (Epheser 4:14). Sie behaupten, durch "automatisches Schreiben" Botschaften vom Himmel bekommen zu haben. Glaube ihnen nicht! Ihr Vater ist der Teufel, der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit, denn die Wahrheit ist nicht in ihm… denn er ist ein Lügner und der Vater derselben… (Johannes 8:44).

In einem nachfolgenden Brief will ich näher darauf eingehen…

GIB ES WEITER! Der Brief aus der Wüste ist ein von www.noer.info veröffentlichtes 24-stündiges Flugblatt. Das tägliche Flugblatt sollte an mindestens drei Personen weitergegeben werden!