Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2004-08-19

Journal: Die Bestie
Nr. 2

Das schreckenerregende Raubtier
… taucht aus dem in Wallung geratenen Menschenmeer auf!

Um die Situation in Europa richtig einordnen zu können, ist es von entscheidender Bedeutung zu erkennen, dass Daniels Prophetie über die im siebten Kapitel erwähnten vier furchtbaren Raubtiere, noch nicht in Erfüllung gegangen ist! Vielleicht sind die drei übernatürlichen Bestien bereits in der Weltarena aufgetreten, wo ihre Adlerflügel und vielköpfigen Horrorwesen teilweise gelähmt im blutigen Sand daniederliegen, doch die vierte Bestie kommt erst langsam "aus dem von den vier Winden aufgewühlten Meer herauf" (Daniel 7:2)

Diese aufsichtserregenden Bilder sind bis zum heutigen Zeitpunkt wie ein versiegeltes Buch! Wenn Europas Stunde geschlagen hat, werden die Siegel von den biblischen Voraussagen gelöst, und die Zukunftsvision, die viele Generationen lang verborgen und geheim gehalten wurde, wird offenbart. Die Festreden bei der Öffnung des neuen Europas erhalten einen finsteren Klang!

Wie einige irrtümlicherweise meinen, versuche ich nicht aus einem egozentrischen Motiv heraus (das so viele Schriftausleger in die Irre geführt hat) Daniels vier Weltungeheuer um die historischen Ereignisse herum zu platzieren, die in dieser aktuellen Zeit geschehen. Ich schreibe nicht aus dem persönlichen Wunsch heraus, in einer Zeit leben zu wollen, in der derartige, mächtige, prophetische Aussagen in Erfüllung gehen! Oder anders gesagt: Ich schreibe diese Zeilen nicht, weil ich mich selbst oder meine eigenen Beobachtungen als etwas Zentrales in Gottes mächtigem, universellen Errettungsplan ansehe. Nein, ich schreibe diese Betrachtungen über die gegenwärtige Situation in Europa und der übrigen Welt auf, weil ich der biblischen Offenbarung gegenüber treu sein möchte; außerdem sehe ich es als etwas Wesentliches an, dass es sich bei Daniels letzten Worten über seine Endzeitvisionen genau darum handelt. Er erklärt: "Und wenn die Zerschlagung der Kraft des heiligen Volkes abgeschlossen sein wird, wird alles dies vollendet werden. Und ich hörte es, aber ich verstand es nicht und ich sagte: Mein Herr, was wird der Ausgang davon sein? Und er sagte: Geh hin, Daniel! Denn die Worte sollen geheim gehalten und versiegelt sein bis zur Zeit des Endes. Viele werden geprüft und gereinigt und geläutert werden. Aber die Gottlosen werden weiter gottlos handeln. Und die Gottlosen werden es alle nicht verstehen, die Verständigen aber werden es verstehen…" (Daniel 12:8-10).

Es gibt also Ereignisse, die erst verstanden werden können, wenn wir einen bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte erreicht haben! Sicher erst in der Periode und der Generation, in der sie eintreffen. So wie dies nun mit dem neuen Europa der Fall ist. Bis dahin war die Offenbarung versiegelt! Es ist jedoch weder verkehrt noch ein Ausdruck für unnötige Neugier oder Einmischung, wenn wir diesbezüglich Fragen stellen: "Mein Herr, was wird das Letzte davon sein?" fragt Daniel. Als Antwort darauf erfährt er, dass "die Gottlosen es nicht verstehen werden" (worum es bei all diesem geht), dass aber "die Verständigen es verstehen werden" (Vers 10). Das Verborgene wird also eines Tages ans Licht kommen! Wenn die Zeit dafür gekommen ist, wird auch Europas Schicksal aufgedeckt werden. Die Heiligen werden die von Ewigkeit her bestimmten Begebenheiten erfassen, während der übrige Teil der Welt zusammen mit seinen Leitern blind in ihr eigenes Unglück laufen wird…

Bei der Darlegung der vier "Meeresungeheuer" haben wir mit einer umfassenden, universellen Begriffswelt zu tun, von daher darf es uns nicht wundern, dass diese Bestien "aus dem wogenden Meer aufsteigen". In diesem Sinne sind die Vorboten einer schicksalhaften EU-"Krönungsurkunde" langsam am Horizont zu erkennen. Kann dieser mächtige Koloss, "das Riesenmonster mit eisernen Zähnen und ehernen Klauen", mit den friedfertigen Beamten verglichen werden, die sich in Brüssel versammeln? Ist dieser unheimliche Dinosaurier, "der alles was übrig bleibt, zertritt", dabei sich über den europäischen Kontinent zu erheben? Und wird dies dadurch bestätigt, dass sich die drei anderen Bestien zeigen (da sie ja das ‚Eherne-Klauen-Monster' überleben), um danach noch eine begrenzte Zeit unter ihrer Machtlosigkeit zu leiden?

Damit will ich mich im Nachfolgenden beschäftigen, insofern Gott mir Gnade dazu schenkt …