Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2004-08-12

"Journal: "Das Tier"
Einleitung

Vier Journale über "das Tier"
… dessen böse Absicht entlarvt wird

In den nächsten vier Tagen möchte ich auf einen der Wirkungsbereiche des "Tieres" zu sprechen kommen, das versucht, den Gläubigen ein verzerrtes Weltbild vorzugaukeln! Deshalb erhalten diese vier Schriften den Titel: "Das Tier".

Ebenso wie sich das Weltbild des durchschnittlichen Europabürgers durch die deformierte Darstellung der Presse dahingehend entwickelt, dass der amerikanische Präsident Weltfeind Nr. 1 ist, und der israelische Ministerpräsident selbst Schuld daran ist, dass sein Volk von Selbstmordbomben in Stücke gerissen wird, und dass Europa gut dran tut, sich aus dem Krieg im Irak herauszuhalten, so arbeitet man in der Unterwelt daran, das Verständnis der Gläubigen in Bezug auf das Befreiungsmanifest, (der Brief des Apostel Paulus an die Römer) zu untergraben!

Innerhalb der letzten 500 Jahre hat Europa nach und nach die ersten acht Kapitel dieser neutestamentlichen Frohen Botschaft verinnerlicht. Sie brachte den europäischen Völkern eine Woge der Erleichterung, als ihnen die Worte des Apostels bewusst wurden: "Nun wir denn sind gerecht geworden durch den Glauben, so haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus" (Römer 5:1).

Diejenigen EU-Politiker, die behaupten, dass die Reformation keinerlei Bedeutung für Europa und die Errichtung seiner Parlamente hatte, scheinen die Geschichte nicht zu kennen. Sie sind ohne geistliche Einsicht und Verständnis. Ich möchte versuchen, diesen Umstand in meinem ersten Journal mit dem Titel: "Das Befreiungsmanifest" darzulegen.

Einige werden sich fragen, welche Bedeutung wohl der Brief an die Römer für die politische Situation von heute haben kann? Darauf versuche ich im Journal "deutliche Bilder" eine Antwort zu geben. Zuerst werde ich einen kurzen biblischen Überblick über die aktuelle Situation geben, und abschließend auf die Macht hinweisen, die in den "Gebeten der Gerechten" liegt. Zusätzlich ein Hinweis auf die kommende EU-Verfassung, die eine drohende Warnung an Andersdenkende enthält. Dieses dritte Journal bezeichne ich als "EU-Götzenbild" - und zum Schluss (im vierten Journal) versuche ich die heimliche Zielsetzung aufzuzeigen, die hinter der neuen Verfassung lauert. Der Titel dieses Journals: "Das Ziel des Monsters". Damit beabsichtige ich den Europäern die Bedeutung ihrer Haltung gegenüber Israel klarzumachen! Dass sie eng mit der Verantwortung verbunden ist, die auf den Schultern der Gläubigen liegt, geht aus der Tatsache hervor, dass sich nach den Kapiteln "der Reformation" (1-8) im Brief an die Römer, die darauf folgenden drei Kapitel (9-11) ausschließlich mit dem Verhältnis der nichtjüdischen Gläubigen gegenüber Israel befassen.

Versuche deshalb dieser kleinen viertägigen Serie zu folgen. Nimm am geistlichen Kampf teil! Sammle die vier Journale mit dem Titel: Das Tier, und verteile sie an Leute um dich herum.

Inhalt:

1. Das Befreiungsmanifest
… das der Gesetzlose nicht überwinden kann

2. Deutliche Bilder
… die nicht der Vergessenheit anheim fallen dürfen

3. "Die Götzenbibel der EU"
… derjenige, der sich widersetzt, wird bestraft.

4. Das Ziel des Monsters:
… die Gläubigen Europas und danach Israel!