Tagesjournal - von Johny Noer
www.noer.info
2004-11-20

"DAS GESPENST DER 30ER JAHRE"
Einleitung

DER EILBOTE
… sollte sich auf Geheiß des Königs schnellstens auf den Weg machen!

"Glaubenswahrheiten, die den Christen heilig sind" wurden verspottet und als "menschliche Erfindungen" abgestempelt, die Anwendung der Liturgie und das Gebetsleben der Gläubigen verhöhnt und lächerlich gemacht. Ehrwürdige Kirchenamtsinhaber wurden verunglimpft und zum Narren gehalten, Christentum und Kirche verschmäht!"

"Lehrer, die die Kinder über die Erbsünde belehren, sollten erschossen werden!" hieß es…

(Ein Auszug eines 2-stündigen Vortrags, der am 21. Februar 1935 an der Universität in Köln von einem gewissen Herrn Friedrichs gehalten wurde, und an dem Lehrer und Pastoren teilnehmen mussten).

Diese Verhältnisse werden jeder Gott verleugnenden Haltung auf dem Fuße folgen, so wie dies bei der nun vorgelegten EU-Verfassung der Fall ist. Langsam aber sicher werden sich ähnliche Verhältnisse einstellen. Das Verbot gegen religiöse Symbole und Kleidungsstücke, das nun in Frankreich eingeführt wurde, erinnert an ähnliche Verbote, die am 23. April 1934 von der Polizei in München erlassen wurden. Oder an das Verbot, das am 29. Februar 1936 in der gleichen Stadt gegen einen Kunstverlag verhängt wurde, worin es heißt: "Religiöse Schriften, Bilder, Figuren und Kreuze dürfen nicht zum Verkauf angeboten werden! Jeglicher Handel und Lieferung auf Bestellung sind verboten und werden mit Gefängnis und Geldstrafe gefahndet" (Polizeipräsidium, Dienststelle 112).

In der folgenden Serie "Gespenster aus den 30er Jahren" versuche ich den Vergleich anzustellen, zwischen dem, was damals in Deutschland geschah, und was heute in Europa geschieht. Die Titel sind wie folgt:

1. DREI DUNKLE MEILENSTEINE
… die die Richtung für das neue Europa angeben!

2. "DIE WEHRMACHT"
… wird nun unter dem EU-Sternenbanner zusammengestellt!

3. EIN TEUFLISCHER SECHSJAHRESPLAN
… bereitet sich Europa für das Jahr 2010 auf einen Krieg vor?

4. DAS FLAMMENTOR
… Zeuge eines bevorstehendes Brandes in Europa!

5. MIT DER GANZEN MACHT DER LÜGE
… die biblische Definition des antichristlichen Systems

6. DAS GOTTLOSE GRUNDGESETZ
… aus der Feder des Zeitgeistes dieser Welt!

7. RELIGIÖSE OBSKURANTEN
… Nein, die EU sucht positive Christen!

8. ENTWEDER - ODER!
… mit Hinblick auf die EU-Verfassung gibt es keinen Mittelweg!

9. "EINE TÖDLICHE GEFAHR"
… die warnende Stimme aus der Vergangenheit!

10. DAS AUGE DES FÜHRERS
… das die Christen nicht einen Augenblick außer Acht lässt!

11. DER TYRANN
… der auf den Widerstand der Christen traf!

12. DER REICHSMINISTER
… der von oben Befehle empfängt!

Es ist wichtig, dass diese zwölf Journale in Europa verbreitet werden. Diejenigen, die sich für diese wichtige Sache verantwortlich fühlen, und die den Schrei und den Warnruf der Christen aus den 30er Jahren vernehmen, sollten sich keine Ruhe gönnen, bis sie diese "Eilboten-Journale" verbreitet haben! Sie sollen die Gläubigen dazu ermuntern, Stellung zu beziehen, denn der Kampf wird mit dem Sieg der Gemeinde enden…

"Die Eilboten, die auf den königlichen Postpferden ritten, zogen auf das Wort des Königs schnell und in Eile aus" (Ester 8:14).

Alle Betroffenen sollten sich gleich bei: www.YES-to-GOD.com melden. (Es werden weiterhin Übersetzer der Tagesjournale in alle europäischen Sprachen gesucht.)