DIE KONTROLLMARKE DES MENSCHEN

... das globale Erkennungszeichen!



Ein Zukunftsroman, der Menschen und Begebenheiten in einer Gesellschaft beschreibt, die durch die Akzeptanz einer neuen Konstitution letztendlich die neue Weltordnung willkommen heißt.

Nachdem ich Anfang des neuen Jahrtausends 1000 Briefe auf meiner Internetseite (www.noer.info) die im Grundgesetzentwurf enthaltenen Gefahren angesprochen habe und zu dem Schluss gekommen bin, auf taube Ohren gestoßen zu sein, habe ich nun diese Trilogie mit dem gleichen Ziel verfasst, nämlich: Vor dem globalen Grundgesetz zu warnen! Möge Gott Gnade schenken, dass diese etwas unterhaltsamere Form auf besseren Boden fällt!

DIE BLUTIGE NOTIZ - der zweite Teil eines dreiteiligen Werkes, das in spannender Erzählform die unbarmherzigen Verhältnisse und finsteren Begebenheiten schildert, die die Gesellschaft beherrschen werden, sollte sie dem globalen Grundgesetz zustimmen.

Ein Roman, in dem Liebe und Hass, ebenso wie Glaube und Unglaube zum Ausdruck kommen. Darüber hinaus werden ersten Anzeichen für den in Erscheinung tretenden, tierähnlichen Machtmenschen sichtbar! Er berichtet über einige menschliche Schicksale, die mit der neuen Weltordnung konfrontiert werden!

Der dritte Band dieser Serie trägt den Titel: ‚Der tödliche Coup’. Er beschreibt den Versuch des Systems, jeglichen Widerstand im Keim zu ersticken.

Ein Kapitel nach dem anderen, ein Samstag nach dem anderen, wird den Lesern in dieser prophetischen Erzählung dargelegt, welch eine EU-Gesellschaft zu erwarten ist. Das Gleichnis ist die Erzählform des Neuen Testaments. Damit das moderne Gleichnis die Aufmerksamkeit der Menschen von heute erregen kann, muss es mit Aktion und Spannung gefüllt sein. Daran fehlt es nicht in diesen Kapiteln. Hat man erst einmal das erste Kapitel gelesen, wird man ungeduldig auf das nächste warten…


DAS MALZEICHEN DES EU-UNGEHEUERS
(Kapitel 1 bis 26)

DIE BLUTIGE NOTIZ
(Kapitel 27 bis 57)

DER TÖDLICHE COUP
(Kapitel 58 bis 84)